Steigen Sie erfolgreich wieder ein!

Nach längerer Krankheit steht jetzt endlich die Rückkehr in den Beruf an. Sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber ist dieser "Neuanfang" eine besondere Situation, die so manche Herausforderungen mit sich bringt. Hierbei stehen wir Ihnen sehr gerne beratend und unterstützend zur Seite!

Denn je früher ein Mitarbeiter in Krankheitszeiten unterstützt wird, umso leichter gelingt die Rückkehr an den Arbeitsplatz. Dies ist parallel zum teilweise hektischen und stressigen Tagesgeschäft sehr herausfordernd. Hier hilft eine neutrale Beratung, die dem Mitarbeiter in einem Coachingprozess Sicherheit vermittelt sowie die Abläufe im Betrieb und auch die Personalführung entlastet. 

Nutzen Sie dafür unser Angebot „Integration plus“, in dem Sie 3 Monate ein Intensivcoaching und bis zu 6 Monate ein betriebliches Coaching in Anspruch nehmen können.

Was bedeutet das für Arbeitnehmer und Arbeitgeber? Ein persönlicher Coach unterstützt den Mitarbeiter dabei, professionell wieder in den Beruf einzusteigen. Wir beraten und begleiten den Mitarbeiter in dieser bedeutenden Phase und stehen bei Bedarf auch für den Arbeitgeber zur Verfügung. So können wir Ihr Partner für den beruflichen Wiedereinstieg sein und die Rückkehr in das Unternehmen für alle Seiten erleichtern. 

Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind unsere Coaching-Leistungen kostenfrei und werden von der Deutschen Rentenversicherung übernommen. Voraussetzung, um an Integration Plus teilzunehmen ist ein bestehendes Arbeitsverhältnis.

Integration Plus bieten wir an unseren Standorten Stuttgart, Frankfurt und Wiesloch an. 

Ihre Vorteile mit Integration Plus

Von unserem Angebot Integration plus profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen:

  • Passgenau: Gezielte Vorbereitung auf die Anforderungen am Arbeitsplatz
  • Individuell: Erarbeitung von Strategien für den Wiedereinstieg und die Begleitung bei der Umsetzung
  • Kompetent: Begleitung des Mitarbeiters durch einen erfahrenen Coach
  • Gesundheitsorientiert: Stärkung der Gesundheitskompetenz des Mitarbeiters
  • Flexibel: Unterstützung bei auftauchenden Fragen und Situationen, am Arbeitsplatz oder im Beruflichen Trainingszentrum
  • Strategisch: Mitarbeiterbindung und Erhalt langjährigen Fachwissens im Unternehmen
  • Koordinierend: Übernahme der Schnittstellen-Kommunikation aller Beteiligten inkl. Rentenversicherung – bereits im Vorfeld durch das Berufliche Trainingszentrum
  • Kalkulierbar: Die Kosten übernimmt die Deutsche Rentenversicherung – für Unternehmen und Arbeitnehmer fallen keine zusätzlichen Kosten für das Coaching an
Ihre Vorteile mit Integration Plus

Von Anfang an professionelle Unterstützung im Arbeitsalltag!

Von Anfang an professionelle Unterstützung im Arbeitsalltag!

Profitieren Sie als Mitarbeiter und Arbeitgeber von der Beratung unseres Coachs auch schon während der medizinischen Behandlung.

Im Vorfeld des Coachings übernehmen wir die Klärung der offenen Punkte für den Wiedereinstieg, um diesen optimal vorzubereiten. Dabei besprechen wir mit dem Mitarbeiter seinen Unterstützungsbedarf. Ebenfalls klären wir mit den betrieblichen Ansprechpartnern eine mögliche Umsetzung im Betrieb sowie damit einhergehenden Voraussetzungen und Bedingungen.

Wir übernehmen die Schnittstellen-Kommunikation zwischen dem Unternehmen und dem Mitarbeiter sowie der Klinik und der Rentenversicherung.

Inhalte

Integration Plus unterstützt Sie mit einem 2-Phasen-Modell:

Das Intensivcoaching bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Wiedereinstieg. Das Betriebliche Coaching begleitet Mitarbeiter und Arbeitgeber im Arbeitsalltag. Hierbei erlangen die Mitarbeiter immer mehr Sicherheit für den Umgang mit den Herausforderungen, die im Berufsalltag auf Sie zukommen können.

Phase 1: Intensivcoaching (bis 3 Monate)

  • Nach Absprache im Betrieb und im Beruflichen Trainingszentrum– davon maximal 4 Wochen im BTZ
  • Klärung der Bedingungen, Anforderungen und Voraussetzungen für den Wiedereinstieg
  • Stufenweise Wiedereingliederung  – schrittweise Belastungssteigerung
  • Bedarfsorientierte Auffrischung fachlichen Know-Hows
  • Reflektion und Vorbeugung gesundheitlicher Krisen
  • Unterstützung bei auftretenden beruflichen und emotionalen Herausforderungen
  • Verbesserter Umgang mit Stress-Auslösern und Belastungen
  • Spezifisches Sozialkompetenz-Training
  • Stärkung von Ressourcen
  • Auf Wunsch Einbezug weiterer relevanter Gesprächspartner
  •  

Phase 2: Betriebliches Coaching (bis 6 Monate)

  • Betriebliches Coaching findet bei Erbringung der vollen vertraglichen Arbeitszeit und Bezug des Arbeitsentgelts statt.
  • Regelmäßiges Coaching begleitend zum Arbeitsalltag, entweder im Betrieb oder im Beruflichen Trainingszentrum
  • Unterstützung bei auftauchenden Fragen und Herausforderungen
  • Coaching-Termin mindestens einmal pro Monat
  • Frequenz und Festlegung weiterer Termine nach Absprache, sowie bedarfsorientiert.
  • Auf Wunsch Einbezug weiterer relevanter Gesprächspartner
Inhalte

Erfolg mit Integration Plus

Erfolg mit Integration Plus

Dieter Unold: Coaching bringt Sicherheit

Noch heute kann sich Dieter Unold (Name geändert) an diese Nächte erinnern: Schweißgebadet schreckt er aus unruhigen Träumen hoch. Ein Gedanke jagt den nächsten, so viel muss er noch erledigen.

Vom Handwerker hat sich der 60-Jährige zum Kaufmann in einem Unternehmen für Luft- und Raumfahrttechnik hochgearbeitet. Dass er sich beruflich wie privat längst zu viel zumutet, gesteht sich Unold damals nicht ein. Über ein berufliches Training gewinnt er wieder Selbstvertrauen. Doch wie lässt sich das im Arbeitsalltag umsetzen? Das lernt Dieter Unold im Programm „Integration plus“ des BTZ Stuttgart.

Über neun Monate hinweg bespricht er mit einem Coach Schwierigkeiten aus dem Arbeitsalltag und erarbeitet Lösungen. „Der Blick von außen hat mir gezeigt, wie ich Aufgaben neu ordne und mich nicht überfordere und ich habe gelernt, ungünstige Muster zu durchbrechen.“ Innerhalb eines Jahres hat er so wieder Fuß gefasst. Mit seinem Vorgesetzten klappt die Zusammenarbeit besser denn je.

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Berufliches Trainingszentrum Wiesloch

Dagmar Braum


Berufliches Trainingszentrum Wiesloch

Raum: Integration Plus
Lempenseite 46
69168 Wiesloch

E-Mail: dagmar.braum@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6222 9207-0
Telefax: +49 (0) 6222 9207-400

Email schreiben
Berufliches Trainingszentrum Frankfurt

Kirsten Oehmke


Berufliches Trainingszentrum Frankfurt

Raum: Integration Plus
Königsberger Straße 29
60487 Frankfurt am Main

E-Mail: kirsten.oehmke@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 69 2475418-0
Telefax: +49 (0) 69 2475418-20

Email schreiben
Berufliches Trainingszentrum Frankfurt

Kerstin Schneider


Berufliches Trainingszentrum Frankfurt

Raum: Integration Plus
Königsberger Straße 29
60487 Frankfurt am Main

E-Mail: kerstin.schneider@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 69 2475418-0
Telefax: +49 (0) 69 2475418-20

Email schreiben
Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Jürgen Pfohl


Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Raum: Integration Plus
Kegelenstraße 12
70372 Stuttgart

E-Mail: juergen.pfohl@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 711 656798-0
Telefax: +49 (0) 711 656798-29

Email schreiben
Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Raphaela Lohschmidt


Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Raum: Integration Plus
Kegelenstraße 12
70372 Stuttgart

E-Mail: raphaela.lohschmidt@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 711 656798-0
Telefax: +49 (0) 711 656798-29

Email schreiben
Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Silke Roth


Berufliches Trainingszentrum Stuttgart

Raum: Integration Plus
Kegelenstraße 12
70372 Stuttgart

E-Mail: silke.roth@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 711 656798-0
Telefax: +49 (0) 711 656798-29

Email schreiben
Kontakt
Angebot
Veranstaltungen
FAQ